Als Sichernder wird man unruhig, wenn man hinter sich was rascheln hört und sonst allein am Fels rum steht. Auf Sardinien hat das Rascheln und Geschnaube nähernde Schweine angekündigt. In der Türkei waren es Ziegen die sich durch die Dornenbüsche quetschten. Ebenso auf Mallorca. In Arco sind mir zwei mal Schlangen vom Fels runter ins Gebüsch gesprungen. In Kochel ein Frosch am Kopf vorbei auf die Schulter und dann ins Gras geplumpst. In Imst wagte es eine Kuh sich von hinten an meinen Rucksack ran zu pirschen und in der Nähe einer italienischen Stadt gab es eine seltsame Begegnung mit einem sich auffällig verhaltenden Mann im Gebüsch.

Ihr seht schon. Rascheln bedeutet in meinem Fall fast immer: “Irgendwas passiert demnächst.”

Klettern Spullerplatten

Ich war mit Alex für eine kurze Klettereinheit zum Spullersee in Österreich gefahren. Unser Ziel waren die Spullerplatten. Alex wollte zu Übungszwecken Platten klettern. Ein Topo hatten wir nicht. Aber in der Ravensburger Hütte konnte man sich den Ausdruck einer PDF-Datei durchsehen. Daran sollte es also nicht scheitern.

Klettern Spullerplatten Klettern Spullerplatten

Obwohl es die Nacht vorher unterwartet regnete, wagten wir am nächsten Tag die kurze Wanderung vom Parkplatz am Ende der Mautstraße hoch zu den Platten. Wir wurden nicht enttäuscht. Als gegen 10 Uhr die Sonne zwischen den Wolken durchbrach war die Wand ruckzuck trocken. Wir waren (wohl wegen dem nächtlichen Regen) fast allein an der Wand und konnten unsere Kletterfertigkeit in den Wasserrillen zur Schau stellen. Wasserrillenklettern will gelernt sein. Aber am Ende des Tages war auch das kein großes Problem mehr.

Klettern Spullerplatten Klettern Spullerplatten

Das Geraschel signalisierte übrigends die Ankunft des Murmeltiers in dessen Revier ich mich offenbar befand. Ganz ohne Scheu drehte der Kerl fröhlich seine Runden. Immer recht dicht an mir vorbei während ich Alex sicherte. “Puh. Da hatte ich ja Glück gehabt dass es nichts anderes war.”

Klettern Spullerplatten

Erinnerungswert

  • Der Warnhinweis von Alex, als er neben mir das Murmeltier sah und meinte: “Achtung, hinter Dir ein Marder.” (Erinnerte mich irgendwie an die Werbung vom Tierpark Hellabrunn).
  • Die Gegend rund um den See.
  • Die 15 EUR für die Fahrt auf der Mautstraße.
  • Die Wand mit ihren Rillen sieht schon irgendwie Cool aus aus der Nähe betrachtet.

Updated: